Reisepass: Zwingend erforderlich, muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Visum: Zwingend erforderlich.

Visum bei der Einreise:  Staatsangehörige der folgenden Länder können bei der Einreise kostenlos ein Visum erhalten: Bundesrepublik Deutschland, Großbritannien und Schweden für Aufenthalte in Ruanda von bis zu 90 Tagen.

Transit:  Transitreisende, die mit dem nächsten Flug wieder aus Ruanda abfliegen und den Transitraum nicht verlassen, benötigen kein Transitvisum.

Gültigkeitsdauer: gültig bis zu 3 Monaten. Visa können bei der Einwanderungsbehörde in Kigali verlängert werden. Achtung: Überschreitungen der genehmigten Aufenthaltsdauer eines Visums wird mit einer Geldstrafe belegt und führt zu Verzögerungen bei der Ausreise!

Antragstellung: Persönlich oder postalisch bei der Konsularabteilung der Botschaft (siehe Ruanda - Botschaft ).

Notwendige Unterlagen: mindestens 6 Monate gültiger Reisepass, 2 aktuelle Passfotos, 2 Antragsformulare, Visumantrag, Reisebestätigung oder Einladung sowie die Visumgebühr (Schecks werden nicht akzeptiert). Bei postalischer Beantragung muss ein frankierter Rückumschlag beigelegt werden. Verschicken Sie Ihre Unterlagen nur per Einschreiben.

Bearbeitungsdauer: ca. 4-5 Werktage.

{{g_ads}}

Einreise mit Kindern:

Deutsche: Deutscher Kinderausweis oder Eintrag des Kindes in den Reisepass eines begleitenden Elternteils bzw. eigener Reisepass. Für Kinder über 10 Jahren wird die Einreise mit einem eigenen Reisepass empfohlen.
Österreicher: Eintragung des Kindes in den Reisepass eines begleitenden Elternteils bzw. eigener Reisepass. Für Kinder über 10 Jahren wird die Einreise mit eigenem Reisepass empfohlen.
Schweizer: Eintragung eines Kindes in den Reisepass eines begleitenden Elternteils bzw. eigener Reisepass. Für Kinder über 10 Jahren wird die Einreise mit einem eigenen Reisepass empfohlen.
Für Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für die Eltern.

WebBanner_UGPGO

 

DE_NEWSEATS_ECONOMY_berggorillas_250x150